Sonderausstellung


Im LIMESEUM finden pro Jahr etwa 2-3 Sonderausstellungen statt.


Aktuell

Flyer Vorderseite der Sonderausstellungen mit Karikaturen von Horst Haitzinger

Flyer Rückseite der Sonderausstellungen mit Karikaturen von Horst Haitzinger


Kommende Sonderausstellungen

Ausgefallen und erlesen – Römische Gemmen der Kastelle Ruffenhofen, Dambach, Gnotzheim, Theilenhofen

Ausstellungszeitraum: 02.06.22 - 27.11.22

Aus den Kastellen Ruffenhofen, Gnotzheim und Theilenhofen sind zahlreiche römische Gemmen bekannt. Gemmen sind etwa fingernagelgroße Edelsteine, in die kunstvoll und detailliert kleine Bilder eingeschnitten wurden, die zum Siegeln und als Schmuck dienten. Diese kleinen Steine sind im gesamten Römischen Reich zu finden. Oft sind sie irgendwann aus der Fassung gefallen und wurden bei Ausgrabungen oder als Lesefunde wiederentdeckt – so auch an Limeskastellen in Mittelfranken. In der Ausstellung werden etwa 100 besonders schöne Stücke gezeigt. Großformatige Fotos zeigen die kleinen Details eindrucksvoll.

Titelbild der Gemmen-Sonderausstellung: Gemme mit Maus und Hahnenstreitwagen


Ehemalige Sonderausstellungen

Auf der Rückseite des Flyers zur Sonderausstellung Mythos Wolf sind drei unterschiedliche Darstellungen der römischen Wölfin, die Romulus und Remus säugt